Diakonie

Eine Kirche ohne helfende Diakonie ist keine christliche Kirche. Vielfach ist Diakonie heute professionalisiert, in Einrichtungen wie Pflegeheimen und Beratungsstellen. Diakonie ist aber eine Aufgabe für jede Kirchengemeinde.

Jeder Mensch christlichen Glaubens hat als „Steilvorlage“ biblische Texte wie das Gleichnis vom Barmherzigen Samariter und das Gebot, Gott und den Nächsten zu lieben im Sinne herzlicher Zuwendung. Sich gegenseitig zu bestärken und zu Helfen gehört zu einem christlichen Lebensstil selbstverständlich dazu.

Und das gilt auch für eine Kirchengemeinde. Das Engagement für den ökumenisch getragenen Martinusladen, der ökumenische Martinstisch, die Nachbarschaftshilfe, der Ökumenische Hospizdienst und der „Freitagstisch“ als Mehrgenerationen-Mittagessen im Gemeindehaus sind Ausdruck davon.

 

„Nun gibt es keinen größeren Gottesdienst als die christliche Liebe, die den Bedürftigen hilft und dient“.
Martin Luther

Kontakt über Gemeindehaus

Radstr. 12
88471 Laupheim

Tel:  07392 - 967 10
Fax: 07392 - 967 120